3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#1 von Rapido-Trial , 05.06.2010 18:13

Moin Leute...

Ich habe vor ein paar Tagen ein super 3D Pragramm gefunden
mit dem ich schnell klar kam.

Nach einem VW T4 den ich dort nachgebaut habe bin ich auf
die Idee gekommen damit auch Baupläne für DepronFlieger zu erstellen.

Sobald der Flieger/Bauplan dafür fertig ist... werde ich ihn hier
hochladen :)

Und wer weiß... vielleicht sehe ich dann irgendwann mal einen meiner
selbst konstruierten Flieger dort rumfliegen :)
(Würde mich natürlich freuen)

Der erste Flieger wird bzw. soll recht einfach zu bauen sein.
Nicht viele Rundungen mit denen man mit Depron ja immer etwas mehr
Arbeit hat.

Vielleicht schreibt ihr mir ja schonmal rein wie euch der Flieger gefällt
und ob ihn jemand (Rein vom Optischen) nachbauen wollen würde...


Liebe Grüße, Tobi

Angefügte Bilder:
Eigener Flieger 1.JPG   Eigener Flieger 2.JPG   Eigener Flieger 3.JPG  
 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#2 von thermikgrobi , 05.06.2010 19:38

jaja... ich seh schon.. bleibt dann sowieso wieder an mir übrig, son dingen zu bauen

also... chic isser für´n ersten eigenen plan und einfach zu bauen - denke ich - wird er auch...

wenn ich wieder platz im keller habe - momentan passe ich selbst schon nicht mehr ins dunkle kellerloch - kommt er in die engere wahl.. depron habe ich ja noch in hülle und fülle...

lg, holger


 
thermikgrobi
alter Seebär
Beiträge: 583
Registriert am: 25.08.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#3 von Perujaner , 10.06.2010 01:23

ach ja schaut ja schick aus, da würde ich mir mal dran versuchen.
da ich meine pilatus ja wieder flugbereit habe, nur gestern beim wieder erst flug ist mir wieder der regler abgefackelt.
hat das wieder gestunken bäää musste die pilatus doch auf den balkon parken.
und depron flieger sind etwas schneller gebaut wie hols modelle.

lg peter


Träume deine Träume sie sind die einzige Realität!

 
Perujaner
alter Seebär
Beiträge: 329
Registriert am: 24.07.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#4 von Rapido-Trial , 10.06.2010 09:18

Nagut dann werd ich mal reinhauen... damit der Bauplan
hier fertig reingestellt werden kann.


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009

zuletzt bearbeitet 10.06.2010 | Top

RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#5 von Rapido-Trial , 10.06.2010 17:26

Hm...

Ist zwar noch nicht entgültig aber ich denke so wird später die Nase aufgebaut sein.

Das hellbraune soll 1mm Sperrholz darstellen. Damit der Flieger bei einer vielleicht
mal etwas härteren Landung nicht in der mitte bricht sorgen vier 4mm Carbon Röhrchen
für die entsprechende Stabilität.

Die Grundplatte auf der der Fahrwerksbügel verschraubt wird ist aus 3mm Sperrholz.

Dies sind bis jetzt nur erste Eindrücke! Sobald alles fertig ist Stelle ich die
Einzelteile mit ihren genauen Maßen rein.


Liebe Grüße, Tobi

Angefügte Bilder:
Eigener Flieger 5.JPG  
 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#6 von Perujaner , 11.06.2010 15:06

ho! ja das ist es !

was meinst du wie die spanweite wird?
bin schon sehr gespannt, bin schon am material zu sammeln.
weist du wo ich anstendiges sperholtz her bekomme das nicht gleich on mass kostet?

lg peter


Träume deine Träume sie sind die einzige Realität!

 
Perujaner
alter Seebär
Beiträge: 329
Registriert am: 24.07.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#7 von gerda , 11.06.2010 20:43

bei leisten mäckel am weidendamm


Wolfgang

 
gerda
alter Seebär
Beiträge: 1.363
Registriert am: 19.09.2008


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#8 von Super-Atze , 12.06.2010 13:29

Übrigens, das 3D Programm, mit dem Tobi konstruiert, heißt Google SketchUp 7 und kann kostenlos im Internet heruntergelagen werden. Ich habe selbst damit ein Bett für meine Tochter geplant und nachher auch gebaut, aber als ich gesehen habe, was Tobi damit anstellt, bin ich doch erstaunt gewesen. Ihr könnt Euch ja mal selbst versuchen. Das Programm macht einen hammergeilen Spass und man sieht die Ergebnisse recht flott und vor allem in 3D. Hier mal ein paar Eindrücke aus der 3D-Galerie von SketchUp. Viel Spass!!!

Axel

Dateianlage:
FedEx Plane.pdf Military_Lockheed_P-38_Lightning_01.pdf Spitfire2.pdf
 
Super-Atze
Flautenschieber
Beiträge: 12
Registriert am: 03.05.2010


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#9 von Rapido-Trial , 23.08.2010 19:36

Da mir unser Kronsberg-Russe neulich so geniale Fotos
von seinen DepronFliegern gezeigt hat...

War ich am überlegen vielleicht auch irgendwann mal eine
Pitts S1 zu bauen. Das steht aber noch ^^ in den Sternen...

Trotzdem habe ich mal grob eine S1 am PC aufgebaut um mal
zu schauen wie kompliziert der Rumpf mit seinen Rundungen
wirklich ist...

Das schwierigste ist die Glashaube ansonsten müsste alles
andere recht einfach zu formen sein.


Vielleicht ein nächstes Depronprojekt wenn die Piper fertig
ist...


Liebe Grüße, Tobi

Angefügte Bilder:
Pitts S1 2.JPG   Pitts S1 1.JPG   Pitts S1 3.JPG  
 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009

zuletzt bearbeitet 23.08.2010 | Top

RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#10 von DonKracho , 24.08.2010 00:05

und die Rumpfrundungen tiefziehen oder aus dem Vollen schleifen oder Spanten beplanken?


 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 24.08.2010 | Top

RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#11 von Rapido-Trial , 24.08.2010 10:10

Es müsste ganz einfach seien wenn man mit 6mm Depron oder Selitron
Spannten ausschneidet und die dann hinterher mit 3mm Selitron baplankt.

Selitron ist ja sehr viel weicher als Depron und lässt sich in 3mm
sehr gut um Rundungen biegen/formen/kleben.

Ist nur die Frage wie groß baut man... ??? Ich habe erst an 1,1m gedacht
aber dann bräuchte ich auch einen 15x6 oder so als Propeller und eben auch
wieder nen etwas größeren Motor + Akku...

Habe das ganze nochmal für nen ShockyMotor ausgemessen mit ner 9x4,7 und
so würde die Pitts 680mm spannweite bekommen. Und das ist mir wieder ein
bisschen zu klein.


Wie gesagt ich wollte eh nicht gleich wieder einen neuen Flieger anfangen
da ich ja noch meine Piper fertig machen muss...

Aber interessiert hat es mich einfach mal.


Liebe Grüße, Tobi

Angefügte Bilder:
Pitts Spannten 1.JPG  
 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009

zuletzt bearbeitet 24.08.2010 | Top

RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#12 von thermikgrobi , 24.08.2010 10:25

Wieso so ´ne grosse Latte...

Mit meiner Depron, Selitron, Optitron und was weiß ich noch was für ´tron Spit, die hinterher noch das Japanpapier draufgekriecht hat und die dadurch richtig Gewicht hat, reicht mir ne 11*6 lang und satt aus. Spannweite hier bei mir 1,20.

Du müsstest als auch mit entsprechend kleinerem Prob problemlos auskommen... Als Motor kann ich immer wieder nur den TR 35-40 empfehler. Geht gut ab.

Ich finde das ist n schönes Winterprojekt. Mal sehen, wollte die Tage dieses selbstgezimmerte Spitmonster, das immer noch nicht neutral fliegt mal n bisschen beackern, vielleicht lässt sich ja noch was machen. Wenn nicht und sie über die Wupper gehen sollte und dabei der Motor überlebt, ist dein Flieger n Winterprojekt für mich.


 
thermikgrobi
alter Seebär
Beiträge: 583
Registriert am: 25.08.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#13 von Ray , 24.08.2010 10:27

Wie kommst Du auf eine 15x6.

13x6 oder 14x7 nimmt man für 1,3Kg 3D Kunstflugmaschienen

1,1m darf es schon sein. Diese klenen hibbeligen und kippeligen Dinger sind doch irgendwie nicht der Knaller.


 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#14 von Rapido-Trial , 24.08.2010 10:39

Ja genau... ich dachte auch alle Schaum Doppeldecker haben sonst ja auch immer so um die 800mm

Doppeldecker wirken immer nochmal ne Nummer größer als sie eigentlich sind.

1,1m würde schon nen ordentlicher Brummer werden. Das Problem ist nun aber weil die Pitts ja
im grunde nur zwei kleine Stummeltragflächen hat wird der Rumpf bei 1,1m / 1,2m sehr BULLIG
werden.

Naja und wenn ich dann vom Original die Maße vom Propeller zum Rumpf umrechne bin ich eben
auf 380mm oder mehr gekommen... und das würde dann 15x irgendwas sein.


Liebe Grüße, Tobi

Angefügte Bilder:
bild_02.jpg  
 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#15 von Ray , 24.08.2010 10:44

Ahh, danke.


 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#16 von thermikgrobi , 24.08.2010 10:56

grad noch mal n büschn gegoogelt und Tobi scheint recht zu haben...

apropos PITT´S google´n... sollte man besser sein lassen...

guckt euch auf seite 2 mal die Fotos vom fertigen Bastelprojekt an...

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p...ghtuser=&page=2


 
thermikgrobi
alter Seebär
Beiträge: 583
Registriert am: 25.08.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#17 von Ray , 24.08.2010 11:10

Stimmt, der hat sogar 1,6 m Spannweite gebaut...Prop 20x6

http://www.electric-model-aircraft.de/ht...s_model_14.html

Dann legt mal los....


 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005

zuletzt bearbeitet 24.08.2010 | Top

RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#18 von thermikgrobi , 24.08.2010 11:11

schau dir mal das video von dem Teil an!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich sach nur... besser sein lassen, mir juckts schon wieder in ´n fingern!


 
thermikgrobi
alter Seebär
Beiträge: 583
Registriert am: 25.08.2009


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#19 von Ray , 24.08.2010 11:41

Der Mensch ist auch ein Profi,
sowas sollte ihr mal bauen:

http://www.electric-model-aircraft.de/ht...__88_comet.html


 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: 3D Baupläne für einfache Depron Park-Flieger

#20 von Rapido-Trial , 24.08.2010 21:08

Hm... ob ich es vielleicht nochmal mit nem Jet versuche???

Bisher sind ja z.B. alle Nuris oder Delta Modelle die ich
gebaut habe nicht wirklich geflogen.

Die komponenten habe ich hier noch liegen...

Also eine kleine Impellereinheit und drei Servos müssten
reichen. 2x Höhe/Delta Mix und 1x Seitenruder.


Na nochmal ne Nacht drüber schlafen.


Liebe Grüße, Tobi

Angefügte Bilder:
Impellerjet.JPG   Impellerjet 2.JPG   Impellerjet 4.JPG   Impellerjet 5.JPG   Impellerjet 3.JPG   Impellerjet 6.JPG  
 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009

zuletzt bearbeitet 25.08.2010 | Top

   

Depron F-16
Nine Eagles Bravo Sx Micro

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen