RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#181 von kkoll , 15.12.2009 15:27

meiner ist jetzt auch endgültig verpackt (im Hughes Rumpf), schwingnungsarm und Gewichtsoptimiert. Kommenden Samstag werd ichs mal antesten.

Klaus

Mangels vernünftigen Fotowetters hier eine Montage ausm Wohnzimmer.


Angefügte Bilder:
heli9.jpg  
 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005

zuletzt bearbeitet 15.12.2009 | Top

RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#182 von wollem , 15.12.2009 18:27

Hallo Klaus. Dein Quirl sieht wirklich hübsch aus !!Ein sehr guter Fang.Daß ER auch noch kkoll

heißt,ist das etwa Zufall????????????grins,dito

mfG. Wollem

wollem  
wollem
Kapitän
Beiträge: 182
Registriert am: 26.12.2008


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#183 von kkoll , 16.12.2009 15:12

Rundflug gefällig ? Station Heliport Expo, heute bei Sonnenschein



 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005

zuletzt bearbeitet 16.12.2009 | Top

RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#184 von Sunwalker ( gelöscht ) , 16.12.2009 16:43

oh oh die armen Lipos auch wenn du sie wärmst is es doch arg Kalt für die guten

Sunwalker

RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#185 von DonKracho , 16.12.2009 17:07

Gut schaut er aus, dein T-Rex. Bei den Temperaturen streiken nicht nur Lipos auch Kunsstoff wird extrem spröde, also immer supersanft landen.

Ich bin gerade dabei meinen über RCline gekauften, gebrauchten GFK-Ersatzteil-Heli (den gleichen, den Björn auch hat) aufzubauen. Am Samstag kann ich vorassichtlich testen ob das Ding auch so gut fliegt wie der HKH450. Die Turnigy TG9 Servos sind aber deutlich schlechter als die HXT90, die werden also nur zum Testfug drinbleiben (hab momentan nichts anderes).

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#186 von kkoll , 16.12.2009 21:07

Ne Ne, heute war nur Fototermin, nix mit Fliegen. Da muß ich erst noch in der Halle üben, wo es schönen glatten Boden gibt ohne Stolperfallen.

Die Fenster sind alle herausnehmbar für den Sommer oder Indoor. Im Winter heizt Regler und Motor den Innenraum schön auf und der Lipo bekommt keine kalten Füße. So die Theorie

KLaus ( und mit Jeti messe ich Strom und Temperatur online)


 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005

zuletzt bearbeitet 16.12.2009 | Top

RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#187 von DonKracho , 18.12.2009 21:44

So, meine eigentlich als Ersatzteillager gedachte GFK 450 Shark Edition ist nun auch für einen Testflug bereit. Damit der Hai auch schwimmen kann hat er ein als Schwimmer getarntes Trainingsgestell bekommen. Das sollte auch für den Außeneinsatz im Gras geeignet sein, da er so etwas mehr Bodenfreiheit bekommt. Wäre dennoch schön, wenn ich morgen auch ein paar Hüpfer in der Halle der Friedrich-Ebert-Schule in Langenhagen wagen darf.


Angefügte Bilder:
Shark.jpg  
 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 18.12.2009 | Top

RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#188 von kkoll , 18.12.2009 22:06

Moin Wolfgang, hübsche Schwimmer
beim MFC in der Halle waren die letzten Male Gäste willkommen, nur Hausschuhe (Hallenschuhe) und Versicherung mitbringen. Bin morgen auch da.

Klaus


 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#189 von DonKracho , 19.12.2009 22:20

Raimund und ich waren heute leider zu spät da. Um ca. 15:45 Uhr war schon Aufbruchstimmung, das reichte nicht mehr um Sharky einzustellen und mal fliegen zu lassen. Nur laut ist er, das konnte man schon feststellen.


 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 19.12.2009 | Top

RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#190 von kkoll , 19.12.2009 23:24

und ich war wohl gerade weg, weil I nix mehr zu fliegen hatte. Habe meinen Motor gehimmelt (mit Qualm und Gestank), weil mit falschem Regler betrieben. Montag abend in der Halle gibts hoffentlich Ersatz.

Wir sehen uns dann
Klaus


 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#191 von DonKracho , 20.12.2009 01:54

Der Regler kann den Motor eigentlich nur durch unglücklich gewähltes Timing überfordern. Ansonsten gibt schon der Motor und der Akku vor wieviel Strom fliesst. Ich habe in meinem Heli auch ein 60A Regler, das sagt aber nichts darüber aus dass mehr Strom fliesst sondern nur wieviel der Regler dauerhaft bei guter Kühlung abkann. Wichtig ist den Motor nicht durch zu grosses Ritzel anzuwürgen, dann geht der Wirkungsgrad in den Keller und er muss seine Abwärme im Rumpf auch erst einmal loswerden können.

Mein Hobbymate Motor (angegeben mit 3800 sind aber eher 4000 KV) ist mit 10er Ritzel nach 9 Min Schweben kälter als der Akku, der langweilt sich mit den Ritzel also richtig. Die maximale Kopfdrehzahl liegt aber auch bei etwa 2700 RPM. Für mehr Speed müsste dann schon ein 11er Ritzel drauf, das gab es aber beim blauen Zeh damals gerade nicht.


 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 20.12.2009 | Top

RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#192 von Perujaner , 21.12.2009 18:15

moin

na ihr glücklichen habt gut reden, mir sind doch immer noch abgängige teile die mir es nicht erlauben meinen heli vertig zu stellen

lg peter


Träume deine Träume sie sind die einzige Realität!

 
Perujaner
alter Seebär
Beiträge: 329
Registriert am: 24.07.2009


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#193 von kkoll , 22.12.2009 21:59

Mein TRex Hughes ist wieder Startklar, Herz-OP war erfolgreich und der abgerauchte Motor ist gewechselt.

Vielleicht Montag Abend (zwischen den Feiertagen) in der Halle??

Klaus


 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#194 von DonKracho , 23.12.2009 12:04

Über Weihnachten sind wir weg, aber wenn am Montag in der Halle was loas ist werd ich auch wieder vorbeischauen. Sharky wird aber erst einmal stillgelegt bis brauchbare Servos und Kreisel da sind.

Bei mir ist aber jezt schon Heli-Sucht angesagt. Ich konnte bei ebay nicht den Finger vom Bieten-Knopf lassen. Supergünstig habe ich einen Lama Koax komplett mit 40MHz Funke und einen ECO8/Lite geschosen. Der Lite hat keinen Heckrotor sondern nur eine Dämferflosse, der kann also nur bei Wind schweben oder muss immer vorwärts bewegt werden. Aber 20 EUR war mir der Spass mal wert. Darüber hinaus kommt jetzt auch noch ein Ikarus Vision Performance dazu.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#195 von thermikgrobi , 23.12.2009 17:03

ich lach mich schlapp... wolfgang sollte dein ebay lama exakt 21,80 gekostet haben, haste mir gestern das ding vor der nase weggeschnappt. da seit freitag mein alter lama wieder durchs arbeitszimmer kreist wollte ich mir gestern noch son ding bei ebay schiessen... und dann war er in letzter sekunde weg... ne stunde später ist das gleiche ding dann nochmal mit 2 lipos und diversen ersatzteilen für 10 euronen mehr an mich gegangen...

jedenfalls habt ihr mich mitm helifliegen auch angesteckt und ich fang mal ganz langsam mit koax an.


 
thermikgrobi
alter Seebär
Beiträge: 583
Registriert am: 25.08.2009


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#196 von kkoll , 29.12.2009 20:51

Habe gerade den Blitzer bestellt, den wir gestern abend in der Halle bewundert haben, hier: http://www.lipoblitzer.de . Der blinkt je nach Spannungslage des Lipos unterschiedlich. Das ist ganz hilfreich beim Fliegen.

bis bald
Klaus


 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005


RE: HKH-450 - ich konnte es nicht lassen

#197 von Sunwalker ( gelöscht ) , 31.12.2009 12:17

Steffan Raab hat sich mal in dir rolle eines Lipos Begeben und für euch getestet was der so ertragen muss
http://www.youtube.com/watch?v=4iQVYRuMOhU

Sunwalker

ich wünsche allen einen guten rutsch

#198 von gerda , 31.12.2009 13:16


Wolfgang

 
gerda
alter Seebär
Beiträge: 1.363
Registriert am: 19.09.2008


RE: ich wünsche allen einen guten rutsch

#199 von Perujaner , 01.01.2010 20:09

Moin alle mit ein ander!

wünsch euch ein frohes neues Jahr!!!!

und nun ist mein heli start klar erster beschleunigungs test ist auch schon gemacht,
bin ja erstaund wie ruhig der so bein hoch drehen auf dem glatten laminat stehen bleibt!
nur wenn ich ein bissel pich dann drehte er wech nach ää rechts oder lings? sag ich mal ich
guck den heli von hindden an da drehte er nach rechts mit den heck.
jetzt muss nur wetter werden damit ich bissel testen kann.

lg peter


Träume deine Träume sie sind die einzige Realität!

 
Perujaner
alter Seebär
Beiträge: 329
Registriert am: 24.07.2009


RE: ich wünsche allen einen guten rutsch

#200 von DonKracho , 02.01.2010 14:01

Das der Heli am Boden etwas wegdreht ist normal, insbesondere beim Hochlaufen. Auf glatten Untergründen muss man mit den Silikon-Fahrgestellsbefestigungen aufpassen, sie haften wie sau, der Heli kann also leicht umkippen. Wenn der Heli beim Starten wegdreht ist ist meist nur ein bisschen Feintuning am Gyro notwendig.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


   

Seabreacher - gibts das als Modell?
die erste liegerbare jeti funke made in dschland

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen