Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#1 von DonKracho , 14.08.2009 11:28

Der Trend geht zum schoenen Slowflyer. Da konnte ich es nun auch nicht lassen den Kaufen-Knopf zu druecken. Momentan werden noch die Restbestaende des ARF-Auslauf-Modells Robbe Jenny (3177) verschleudert. Da die Stueckzahlen nun knapp werden und es bei Robbe schon von der Webseite entfernt wurde gehen die Preise schon wieder etwas in die Hoehe. Ich habe meine noch guenstig beim Himmlischen erstanden. Am 2. Tag nach der Bestellung hat der Postbote das Packet heute morgen auch schon gebracht *freu* Da muss ich am abend meine Bastelkisten nach geeigneten Komponenten durchsuchen. Zu bauen und kleben gibt es nicht viel, was mir sehr entgegen kommt. Es wird alles nur noch zusammengeschraubt und mit ewas Glueck ist der Doppeldecker Sonntag Abend bereit zum Erstflug am Kronsberg wenn denn auch das Wetter mitspielt.





Bei RC-Line gibt es einen Fred zu diesem Fliegerchen:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p...ghtuser=&page=1


 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 03.06.2013 | Top

RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#2 von DonKracho , 21.08.2009 10:44

So, zum Wochenende koennte es mit dem maiden flight was werden. Alle Servos drin, Antrieb drin und durchgemessen, Tragflaeche montiert, das sieht schon gut aus:) Fehlen tut jetzt noch: Raeder und Sporn montieren, Motorhaube befestigen, Querruder anlenken und einen ausgerissenen Stift der Seilverspannung wieder einkleben was vermutlich die schwierigste Aktion ist weil da richtig Dampf drauf ist.

Der Erfahrungsbericht bei rcline ist einfach klasse. Ich bin auf exakt die gleichen Schwierigkeiten beim Zusammaenbau gestossen. Die Tipps dort sind sehr hilfreich. Bei mir lag z.B. kein Hinweiszettel drin das die Baldachinstreben zum Zusammenbau erst wieder zu demontieren sind. Alles in Allem hat es richtig Spass gemacht den Flieger fertigzustellen, Aber es ist absolut nichts fuer Grobmotoriker mir 2 linken Haenden. Man muss eine ordendliche Portion Geduld und Ruhe mitbringen. Ich moechte auch nicht wissen vieviele Stunden Arbeit aus dem fernen Osten schon in diesem Modell stecken und jedes Teil passt wie angegossen und hat einen Qualitaetskontrollensiegel bekommen und es liegt sogar ein Stueckchen Reparatur-Folie bei, die ich hoffentlich nie brauchen werde.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#3 von Gast , 21.08.2009 11:07

Klasse, da bin ich mal gespannt wie der Vogel fliegen wird.
Da es sich endlich mal etwas abkühlt und der See nicht mehr ständig ruft,
werde ich mich mal wieder an meinen Flash setzten....


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#4 von Rapido-Trial , 21.08.2009 12:28

Bin gespannt :)

Sobald es windstill ist werde ich auch mal wieder meine Piper
nun mit nem 300Watt Motor test fliegen...

Aber Doppeldecker haben schon immer was ganz besonderes an sich :)
Freue mich die kleine mal fliegen zu sehen.


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#5 von Uli , 21.08.2009 20:15

Ich hab auch nen Doppeldecker


Will den jemand haben?

Uli

 
Uli
alter Seebär
Beiträge: 829
Registriert am: 29.07.2005


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#6 von DonKracho , 21.08.2009 21:01

Mach den doch auch mal elektrisch, dann kannst du auch stressfrei Doppeldecker mitfliegen Ist dann nur ene Nummer größer als unsere:) Was wiegt das Teil? Ich würd ihn sonst auch nehmen.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#7 von Uli , 21.08.2009 21:38

Die Tiger moth ist nach ca. 15 Jahren rohbaufertig.Gewicht ohne Einbauten kann ich erst morgen sagen,die Waage ist woanders.Es handelt sich um einen japanischen Edelbausatz von "Pilot".Alles aus Holz und Metall.Hab auch schon überlegt,elektrisch wäre geil,das geht bestimmt.

Uli(Ich versuch mal,Bilder zu machen,wenn der Staub weggepustet ist)

 
Uli
alter Seebär
Beiträge: 829
Registriert am: 29.07.2005


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#8 von Gast , 21.08.2009 21:58

Ups, so langsam wirds ja richtig anspruchsvoll aufm Flugplatz. Ein tolles Modell, nurn bissl groß für den Kronsberg. Schade, genau der richtige Flieger für die Kulisse am Berg.

Klaus (der morgen in Emmerke das neue Vario testet)


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#9 von DonKracho , 21.08.2009 22:45

Nach dem Bildchen schätze ich mal 120 bis 130 cm Spannweite. Das geht am Kronsberg noch. Sollte mur nicht ein paar Kilo wiegen.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#10 von DonKracho , 22.08.2009 13:45

Nun ist die Curiss JN-4 Jenny fertig. 530g Abfluggewicht. Der Antrieb zieht das Modell bei Vollgas noch so eben senkrecht nach oben und das bei 2S Konions Ein Gedicht das Modell, wenn es auch so schön fliegt wäre super. Die "STOL"-Räder und die transparente Folie sind sicher nicht ganz scale aber ich finde gerade das eine gelungene Symbiose aus Oldtimer und Moderne. Der Akku muß reltiv weit nach hinten damit der Schwerpunkt passt. Da muss ich mir noch eine Sicherung ausdenken, damit der Akku nicht noch weiter nach hinten rutschen kann und dann das Höhenruderservo blockieren würde.


Angefügte Bilder:
Jenny01.JPG   Jenny02.JPG   Jenny03.JPG   Jenny04.JPG   Jenny05.JPG   Jenny06.JPG   Jenny07.JPG   Jenny08.JPG   Jenny09.JPG   Jenny10.JPG   Jenny11.JPG   Jenny12.JPG  
 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 22.08.2009 | Top

RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#11 von Uli , 22.08.2009 18:59

In Antwort auf:
die transparente Folie sind sicher nicht ganz scale


Das find ich auch.Ansonsten schönes Modell und so leicht.
Meine Tiger Moth mit 120 cm Spannweite wird mit 2000 bis 2200 gr Abfluggewicht angegeben.Da braucht man schon Power.

Uli


 
Uli
alter Seebär
Beiträge: 829
Registriert am: 29.07.2005

zuletzt bearbeitet 22.08.2009 | Top

RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#12 von Gast , 22.08.2009 20:40

Schicker Flieger. Mußt du dir für morgen 11 Uhr einen Wecker stellen??

KLaus


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#13 von DonKracho , 22.08.2009 21:25

So nun hat Jenny auch den Erstflug hinter sich gebracht und es ist alles heil geblieben *schwitz*. Raimund hatte de Tipp es auf der im Bau befindlichen Umgehung nach Burgdorf zu versuchen und hat auch die Bilder gemacht. Da hatte der Flieger eine breite Straße ganz für sich alleine. Mit den Fliegerchen muss man aber üben um ihn sicher zu beherrschen. Es ist halt doch keine 3D-Schaumwaffel und da hilft auch das geringe Gewicht nicht. Auf Seite reagiert er schon am Boden extrem empfindlich und in der Luft reißt bei zu viel Seite sofort die Strömung ab und Jenny kippt energisch über die Fläche weg. Auch braucht der Flieger schon etwas Speed, so ganz scale kann man ihn schinbar nicht starten. In Flug musste ich etwas Quer ordentlich Höhe nachtrimmen. Ich werde den Schwerpunkt noch einmal prüfen. Ohne Antrieb geht nach dem ersten Eindruck gar nichts also sollte man tunlichst vermeiden den Akku leerzufliegen. Vielleicht werde ich auch mal eine 8x6 LS anstatt einer 9x4.5 antesten, denn man musste schon über Halbgas fliegen um den Flieger bei Laune zu halten. Aber erst einmal hat ihn die Erde heil wieder auch wenn er beim Start kurz die Strasse mit der linken Fläche touchiert hattte (ein paar Schutzkufen an den unteren Flächenenden wären nicht schlecht). Morgen sehen wir am Kronsberg weiter wenn das Wetter passt.

Wer hat noch ein Soundmodul? So sollte er fliegen, dann ist es scale http://www.youtube.com/watch?v=fQw84Q7DIx0


Angefügte Bilder:
Jenny13.jpg   Jenny14.jpg   Jenny15.jpg   Jenny16.jpg   Jenny17.jpg  
 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 23.08.2009 | Top

RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#14 von Gast , 22.08.2009 21:47

Gratulation zum heilen Erstflug,weiter so. Da müssen aber noch 2 Piloten rein, damit die Jenny zu Leben erwacht.

8x6 oder 9x5 hat fast den gleichen Schubs, hat meine Jetimessung ergeben. Könnte dir eine 10x4,7 zum Testen anbieten, ca. 12 Ah an 3S-Lipo.

Klaus


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#15 von DonKracho , 22.08.2009 22:29

Der Schülersitz vorne ist schon durch den Empfänger belegt, den bau ich lieber nicht aus

Ich habe eine recht grosse Propauswahl in der Kiste, aber 10x4,7 geht an dem Motor gar nicht. Lt. drivecalc ist eine 8x6 auch schon an der Stromgrenze die 9x4.5 passte mit knapp über 10A Standstrom ideal nur braucht der Flieger scheinbar etwas mehr Strahlgeschwindigkeit anstatt Schub.

Am AXI-Motor des X-Free z.B. nutzt man üblicher Weise eine 10x5 sobald es aber etwas windiger ist, ist man aber mit einer 9x6 bei nahezu gleichen Stomwerten besser beraten.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#16 von Rapido-Trial , 23.08.2009 13:35

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Erstflug
Schöööne kleine Jenny!!!

@ ULI Ich suche nach nem ca 1,2m großen Doppeldecker...
Das was du da schreibst hört sich sehr gut an. Kann man sich das
Fliegzeuch vielleicht mal ansehen???


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009

zuletzt bearbeitet 03.06.2013 | Top

RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#17 von Uli , 23.08.2009 20:21

Ja klar,ich bin aber im Moment gewillt,das Projekt abzuschliessen.
Aber die Baupläne stehen zur Verfügung,ist alles drauf(Spanten,Rippen usw.)Kann mal also duplizieren.

Uli

 
Uli
alter Seebär
Beiträge: 829
Registriert am: 29.07.2005


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#18 von Rapido-Trial , 23.08.2009 23:44

na das freut mich uli wenn du das ding aufbaust dann mach mal fit :)
freut mich für dich und wenn du bescheid sagst seh ich den vielleicht
auch mal fliegen :)

doppeldecker sind immer was schööönes :)


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#19 von Gast , 24.08.2009 16:41

gestern am Berg, die Abteilung "Vieldecker"

Klaus

Angefügte Bilder:
vieldecker.jpg  

RE: Curtiss JN-4 Jenny (Robbe 3177)

#20 von Rapido-Trial , 24.08.2009 23:13

Die Jenny ist ja wirklich kleiner als erst gedacht... *Verwunder*
...aber schick!


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009

zuletzt bearbeitet 24.08.2009 | Top

   

In Deckung - Der neue fliegt!
Het-RC Yak-1

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen