RE: Mein Guru heißt Vodddo 3D

#21 von DonKracho , 08.06.2009 11:43

Hmm, der Motor hat bei irgedwelchen Aktionen vorher scheinbar eine kleine Unwucht bekommen. Bei einem Test gestern mit einer 8,5x6 LS kam es bei hohen Drehzahlen zu heftigen Resonanzen. Der Motor ist fuer diesen Flieger einfach einen Nummer zu schnell drehend und auch zu kraeftig

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: Mein Guru heißt Vodddo 3D

#22 von Colliefreund ( gelöscht ) , 15.08.2009 07:32

Hallo DonKracho,

wie und wo hast Du denn den Accu und den Empfänger verbaut.

Bilder wären super

LG
Franz-Josef

Colliefreund

RE: Mein Guru heißt Vodddo 3D

#23 von DonKracho , 18.08.2009 18:17

Also der Empfaenger ist von unten in den Runpf eingelassen. Auf den Bildern auf der Vorseite ist noch ein Schulze 35.4 verbaut (lila Gehaeuse). Eine Akku Halterung gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht, weil der SP noch nicht erflogen war. Die Angabe zum SP in der Bauanleitung passt gut. Da der Motor etwas schwerer ist muss der Akku halb unter der Tragflaeche sitzen. Dort sollte man keine grossen Loecher ins EPP schnitzen, also wurde der Acchu einfach von aussen drangebappt und an kleinen Fuehrungsstreben mit einem Gummiband gesichert. Ein Verrutschen in Laengsrichtung verhindern kleine aufgeklebte EPP Bloecke. Ich mach bei Gelegenheit ein Bild davon. Noch ist Schwingneigung des Rumpfes bei hohen Motordrehzahlen nicht gehoben. Ich muss den Motortraeger weiter nach hinten abstuetzen, daher ist der Vodddo momentan nicht flugbereit.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: Mein Guru heißt Vodddo 3D

#24 von Gast , 19.08.2009 19:27

Vielen Dank für Deine Info

muss mal schauen wo bei meinen Komponenten der Schwerpunkt sich einpendelt.

Ich wollte eigentlich eine Loch schnitzen und den Accu mit Klettbändern sichern.


RE: Mein Guru heißt Vodddo 3D

#25 von DonKracho , 20.08.2009 14:12

Wenn du Verstrebungen, Fahrwerk und das Balsaplaetchen am Bug einbaust wie vorgesehen ist da kaum irgendwo Platz ein geeignetes Loch reinzuschnitzen (ich verwende 104g 3S 1500er Mystery LiPos), es sei denn der Akku kann komplett vor der Tragflaeche sitzen.

Idealer Weise sitzt der Akku natuerlich genau im Schwerpunkt, denn kann man anschliessen was man will und der SP stimmt. Das klappt bei meinem X-Free ganz gut (8GP, 1800/1500/1250 3S LiPos, alles passt trotz unetrschiedlicher Abmasse und Gewichte).


 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 20.08.2009 | Top

   

video impressionen vom easystar treff
Elektrifizierung P51

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen