RE: Südwind am Berg

#201 von Rapido-Trial , 09.09.2009 23:08

Oh oh...

Wolfgang... Ich und ich hoffe auch niemand anders wollte dir hier unterstellen das es
Absicht war. Sowas blödes auch... wer will soetwas auch mit Absicht machen.

Ich habe nur etwas geschrieben weil mir Ray's erster Beitrag dazu ein wenig zu lustig war.
Denn ich finde einen solchen Treffer am Kopf nunmal nicht mehr lustig und möchte doch nur
um sehr viel mehr Vorsicht bitten...

Genauso kann man jetzt aber auch nicht sagen das es am Frei-Fliegen liegt... oder das es
sicherer ist auf einem VereinsPlatz zu fliegen da auch auf einem Flugplatz Leute/Piloten
sind und es auch an einem Flugplatz Leute (Radfahrer Leute mit Hunden oder Kindern) gibt
die dem Geschehe zuschauen... und wie z.B. auch in Barsinghausen aber auch in Jeversen
gerne zum zuschauen auf der Straße stehen bleiben die zum Landen überflogen wird.

Passieren kann IMMER was... EGAL WO

Daher stimme ich Holger zu... Wo wir doch schon wissen in welchem Gelände wir fliegen...
sollten wir das Risiko eben auch sehr gering halten und zumindest das gebiet einsehen
in dem wir starten und landen wollen.

^^ Nun sagt dir das ausgerechnet der Idiot (meine Wenigkeit) der gerne mal mit seinem EGP
oder auch anderen Flugzeugen durch die Baumreihen auf dem Berg fliegt ^^ he he...

Aber auch ich sehe mich vorher ordentlich um und bin darauf vorbereitet im notfall nach
oben auszuweichen...

Und trotzdem gebe ich zu... könnte auch ich etwas Risikoärmer fliegen... -.-

Wir sind alle nicht befreit von Missgeschicken oder Unglücken... ob wir nun auf dem Berg
stehen... auf nem Flugplatz... oder in ner Halle sind.

Ich hoffe das in Zukunft vielleicht wieder etwas mehr Vorsicht bei UNS ALLEN überwiegt.


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: Südwind am Berg

#202 von Gast , 10.09.2009 07:04

sicher kann überall was passieren.
nur aufn berg dort ist keiner im falles eines falles versichert!
egal was dmo oder so schreibt, das fliegen ist dort nicht erlaubt, genau das ist der punkt.
oder liegt den fliegern dort die genehmigung des eigentümers vor ??
dann sieht es anders aus.

noch wird es still schweigend geduldet.
...aber macht was ihr wollt... wer meint dort den perfekten flugplatz gefunden zu haben , bitte schön...nur nicht auf den rücken des modellfluges was dort als spielzeug für andere dargestellt wird ala "du papi das sieht so einfach aus das möchte ich auch haben....." und schon wird die truppe grösser, noch ein anfänger der meint das geht schon.....

burki


RE: Südwind am Berg

#203 von DonKracho , 10.09.2009 11:03

Burghard du hast uns deine Meinung jetzt genug kundgetan, wirst aber vermutlich keinen von uns davon ueberzeugen koennen in einen Verein einzutreten, mich zumindest nicht! Das die DMO im Zweifelsfalle nicht zahlt und eher der Gewissensberuhigung dient und weil man eben eine Versicherung haben muss ist auch klar. Den Eigentuemer der Wiese wo ich zu Hause fliege habe ich um Erlaubnis gefragt als er die Wiese gemaeht hat, was Schrifltiches gibt es nicht. Auch da kann sich die Versicherung natuerlich quer stellen. Ansonsten ist es meist schon gar nicht so einfach herauszubekommen wer ist Eigentuemer des Landes und wer der Paechter ist.

Diese ewige Diskussion was erlaubt ist und wo nicht kann gerne bei RC-Network weitergefuehrt werden. Diese Paragraphenreiterei, ohne dass jemand wirklich genaues weiss und die Gegebenheiten vor Ort beurteilen kann, bringt einen nicht voran. Ich hoffe, dass sich hier jeder ueber sein Verhalten und die moeglichen Gefahren im Klaren ist und sich verantwortungsbewusst verhaelt. Es ist nicht so als ob es am Kronsberg ein regelfreier Raum waere. Es gibt auch genug Leute die den Ueberblick haben und auf moegliche Gefahren hinweisen und bei wiederholtem Fehlverhalten auch energischer werden.

Ansonsten sehe ich das nicht so, dass man den damit den Ruf der Modellbauer ruiniert. Im Gegenteil viele schauen interessiert zu und sind erst durch die Aktivitaeten und die tolle Gemeinschaft am Kornsberg dazugekommen. Solange diese Schaumwaffelflieger von fingeraufzeigenden Vereinsfliegern als verantwortungslose Spielzeugpiloten dargestellt werden denen man am liebsten die Polizei auf den Hals hetzen moechte wird ein Verein bestimmt keine neuen Mitglieder werben konnen. Die Zeiten im Modell"bau" haben sich geaendert und viele Firmen haben sich mit RTF- und ARF-Angeboten darauf eingestellt. Es geht tatsaechlich inzwischen mehr ums schnelle Spass haben und weniger den Bau der Modelle. Diese Entwicklung muss auch der eingefleischte Modellbauer und Holzwurm akzeptieren. Dafuer wiegt aber auch alles was am Kronsberg geflogen wird unter 1 Kg. Das ist z.B. eine ungeschriebene Regel das dort kein schweres Geraet oder gar Verbrenner geflogen wird! Passieren kann mit leichten Modellen natuerlich auch etwas. Ich denke das ist jedem hoffentlich bewusst. Selbst bei einem perfekten Piloten kann auch die Technik versagen.

In diesen Sinne und das hoffentlich nie etwas Ernstes passieren wird denke ich wir sollten diese leidige Diskussion hier beenden.


 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 10.09.2009 | Top

RE: Südwind am Berg

#204 von Gast , 10.09.2009 11:15

moin wolfgang

danke für deine meinung und danke das andere meinungen nicht erwünscht sind. ich wollte nicht der irgendwer in einen verein eintritt. ich wollte das kein schlechtes licht auf den modellflug fällt und genau da seit ihr dabei mit den meinungen hier und wildem unkontrolliertem fliegen. dabei habe ich nichts gehen solche rtf ... flieger, warum auch.
aber lassen wir das es bringt nichts mehr----->

ich bitte damit um löschung meines zuganges und ALLER meiner beiträge und bilder (c) von mir.
ich gebe euch nicht das recht meine bilder und meinungen öffentlich zu veröffentlichen!

bitte dies bis diesem samstag erledigt zu haben.


burghard


RE: Südwind am Berg

#205 von DonKracho , 10.09.2009 11:27

Ich sehe das nur so, dass es in den uberregionalen Foren wie RC-Network oder RC-Line schon sehr viel ueber solche Dinge diskutiert wurde und es Jahre gebraucht hat his aus dem gesunden Halbwissen vieler tatsaechlich eine brauchbare Wissensbasis entstanden ist. In sofern ist dein Verweis darauf ok aber wir brauchen hier nicht den gleichen Prozess noch einmal durchzumachen.

@burki
Deine eigenen Beitraege kannst du meines Wissens nach selbst loeschen (den Schuh ziehe ich mir nicht an). Entweder steht man zu dem was in einem offentlichen Forum schreibt oder laesst es gleich bleiben. Bei Bildern bitte ich um Hinweise. Die von den Segelbooten z.B. duerfte Dirk verwalten.


 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 10.09.2009 | Top

RE: Südwind am Berg

#206 von Rapido-Trial , 10.09.2009 11:30

Oh man...

...unfassbar...


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: Südwind am Berg

#207 von Gast , 10.09.2009 11:32

selbst löschen geht nach einiger zeit nicht mehr.

ich meine die bilder hier im forum, nicht in der galerie, da werde ich dirk ansprechen.

also admin... bitte alles komplett löschen.


RE: Südwind am Berg

#208 von Gast , 10.09.2009 11:33

...burghard


RE: Südwind am Berg

#209 von Ray , 10.09.2009 11:51

Zitat: "Ich habe nur etwas geschrieben weil mir Ray's erster Beitrag dazu ein wenig zu lustig war."

Jupp, das sehe ich mittlerweile genauso und ich entschuldige mich dafür.
Um 24Uhr sollte man den Sarkasmus besser bleiben lassen.
Dass sich der Thread hier so aufschaukelt, war bestimmt so nicht geplant.

Statt zu diskutieren sollte man seine Zeit eher mit Fliegen oder Basteln verbringen.
Ist ja jetzt alles gesagt und alle haben verstanden.

Da wir hier alle keine "Mädchen" sind, die alles bis ins kleinste ausdiskutieren müssen,
sollte hier auch keiner nachtragend sein.

Für mich persönlch jedoch war dieser Thread sehr gut und ernüchternd > werde mich um eine Versicherung
kümmern.

Bis dahin,
Ray

PS: Die Möglichkeit einen Beitrag nach einiger Zeit noch editieren zu können wäre schon Klasse !!!


 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005

zuletzt bearbeitet 10.09.2009 | Top

RE: Südwind am Berg

#210 von minimarschi , 11.09.2009 13:48

... heute (Freitag) gehe ich mal wieder Wildfliegen ( ohne Genehmigung ) zum Berg und hoffe das mich der Burki nicht entdeckt.
Bis denne
Andreas

( heute mit Helm wegen TIEFFLIEGERN )

 
minimarschi
alter Seebär
Beiträge: 271
Registriert am: 22.01.2008


RE: Südwind am Berg

#211 von Rapido-Trial , 11.09.2009 14:48

könnte mich vielleicht jemand mitnehmen?


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


RE: Südwind am Berg

#212 von burki ( gelöscht ) , 12.09.2009 13:54


burki
zuletzt bearbeitet 14.09.2009 09:36 | Top

RE: Südwind am Berg

#213 von thermikgrobi , 12.09.2009 18:47

... heute morgen (um 9.00 Uhr Mutterseelenallein bei fast Windstille aufm Berg) war´s endlich soweit. Die ASW ist endlich vernünftig ausgewogen und einigermaßen eingeflogen. Hab n wenig Schiss gehabt, aber alles heile wieder runtergebracht (mit einem Riesengrinsen auf´m Gesicht!)

Hat vielleicht jemand von Euch einen Tipp, für robustere Flächenschrauben. Die weichen M4x40 von Robbe vermurksen im Schraubenkopf relativ schnell. Gibts da evtl. was haltbareres?

Schönes WE Euch allen, vom

Holger


 
thermikgrobi
alter Seebär
Beiträge: 583
Registriert am: 25.08.2009


RE: Südwind am Berg

#214 von thomas0906 , 12.09.2009 19:27

???

Was vermurkst denn da?
Die Schrauben sollten so "weich" sein, daß sie bei Aufprall abreißen können.

Also passenden Schraubendreher verwenden, Unterlegscheiben und nicht zu fest anziehen.

Gruß
Thomas

 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006


RE: Südwind am Berg

#215 von thermikgrobi , 12.09.2009 19:31

>schlachdiehandvornkopp<

die Unterlegscheibe >öhem<... Danke... ich glaube damit ist der Fehler gefunden... das Ding hatte sich so festgefressen, dass ich den Kreutzschlitz vermurkst hatte und das Ding nur rausbekam in dem ich den Kopf abgeschnitten habe und dann mit der Zange weitermachen musste...

Ab morgen sitzt die Scheibe drin!


 
thermikgrobi
alter Seebär
Beiträge: 583
Registriert am: 25.08.2009


RE: Nordwestwind am Berg

#216 von gerda , 13.09.2009 12:47

moin
heute am sonntag nachmittag noch wer da?


Wolfgang

 
gerda
alter Seebär
Beiträge: 1.363
Registriert am: 19.09.2008


RE: Nordwestwind am Berg

#217 von wollem , 13.09.2009 13:45

Jau,Jan und ikke werden so gegen 15.30 dort auflaufen. bringen kranken ES mit.

bis denne uff da Wiesn. mfG. wolle & jan

wollem  
wollem
Kapitän
Beiträge: 182
Registriert am: 26.12.2008


RE: Nordwestwind am Berg

#218 von marschi , 13.09.2009 16:38

ich werd mich auf den Weg machen,so gegen 17.00 Uhr

Ralf

 
marschi
1. Offizier
Beiträge: 120
Registriert am: 25.02.2009


RE: Nordwestwind am Berg

#219 von gerda , 13.09.2009 20:53

hi
es war mal wieder ein sehr schöner flugtag vorm berch.
alles dabei: sonne wind windstille regen.

und die stelle wo der nanomarschi easystar versenkt wurde , wurde von oben angezeigt.
siehe foto


Wolfgang

Angefügte Bilder:
Foto284.jpg   Foto282.jpg   Foto283.jpg  
 
gerda
alter Seebär
Beiträge: 1.363
Registriert am: 19.09.2008

zuletzt bearbeitet 13.09.2009 | Top

RE: Nordwestwind am Berg

#220 von Rapido-Trial , 13.09.2009 22:23


Und???

Habt ihr den Topf Gold am Ende des Regenbogens gefunden???


Liebe Grüße, Tobi

 
Rapido-Trial
alter Seebär
Beiträge: 931
Registriert am: 19.01.2009


   

lindener berg
Modellbaumesse Bremen 20.-22.11

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen