Segeln in der Südsee

#1 von DonKracho , 24.06.2008 02:07

Hi Skippers,

wer hat denn mal Lust ein neues Revier mit anzutesten? Ich habe bei google Earth nach blauen Flecken im Bereich Hannovers gesucht und bei genauerer Betrachtung schien mir ein Teich in Schulenburg durchaus geeignet. Heute abend war Vor-Ort-Besichtigung. Eigentlich genial für grössere Schiffchen. Man fährt die Schulenhurger Landstrasse bis hinter die A2 Unterführung stadtauswärts. Dann gleich links in die Desbrocksriede bis zum Ende durchfahren. Vor der letzten Halle der Industriegebiets sind genügend Parkplätze. Dann sind es noch etwa 150m Fussweg bis zum Südsee (weniger als momentan am Wietzepark). Obwohl der See von Bäumen und Sträuchern umzingelt ist scheinen wegen der Grösse von Süd über West bis Nord alle Windrichtungen gut zu gehen. Gesegelt wird an der Ostseite. Wäre mal einen Test wert. Nachteile sind nur, dass auch der Südsee schlecht mit Öffies zu erreichen ist und die beiden angrenzenden Autobahnen natürlich nicht lautlos sind. Aber am Wietzepark nerven die immer mehr werdenden Flieger ja auch schon und die sind lauter.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 24.06.2008 | Top

RE: Segeln in der Südsee

#2 von DonKracho , 24.06.2008 02:17

Noch ein paar Bilder: Nicht so dolle, da mit dem Handy geschossen. Der Steg gehört vermutlich zu einem Segelverein, die in der Nähe Container mit Material aufgestellt haben.

Angefügte Bilder:
23-06-08_1956.jpg   23-06-08_1953.jpg   23-06-08_1925.jpg  
 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 24.06.2008 | Top

RE: Segeln in der Südsee

#3 von DonKracho , 24.06.2008 02:21

In der Mitte befindet sich ein Ponton den man schon mal als Boje nutzen kann. Dann bräuchte man nur noch zwei Bojen am Ufer auszulegen. Der helle Fleck im mitttleren Bild am anderen Ufer ist ein ganz kleines Stück Sandstrand wo sich in der ersten Bildreihe auch der kleine Steg befindet.

Angefügte Bilder:
23-06-08_1931.jpg   23-06-08_1936.jpg   23-06-08_1944.jpg  
 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 24.06.2008 | Top

RE: Segeln in der Südsee

#4 von DonKracho , 24.06.2008 02:31

Wenn Wind und Wetter Dienstag abend gegen 18:30 noch passen werde ich dort mit der Pirol mal ein paar Proberschläge segeln.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004


RE: Segeln in der Südsee

#5 von thomas0906 , 24.06.2008 10:14

Da darf ich ja nicht mal meine Schwimmflügel mitnehmen
Ich hasse Deutschland und seine Bürokratie!

 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006


RE: Segeln in der Südsee

#6 von DonKracho , 24.06.2008 10:52

Da unsere Boote aber keine derartige Schwimmhilfe brauchen sind sie erlaubt, frei nach dem Motto: "Alles was nicht verboten ist, ist erlaubt". Ich bin gestern einmal ganz um den See gelaufen. Ein Angelrevier gibt es dort auch. Das befindet sich aber an der Nord-West-Seite.

Schade nur, dass man nicht grillen darf. Waere ein ideales Plaetzchen um mal einen entspannten Segelnachmittag oder auch IOM-Regatta samt Picknick zu veranstalten, denn durch die Baeume muss man nicht die ganze Zeit in der Sonne braten (s. zweites Bild). Da nerven auch keine Blagen und Hunde rum. Den See scheint sonst kaum jemand fuer sich entdeckt zu haben, den vermutet man ja auch kaum hinter einem Industriegebiet. Gestern waren bei herrlichstem Wetter nur 2 Angler und 2 Spaziergaenger da und das fuer einen Teich in etwa der Groesse des Silbersees.

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 24.06.2008 | Top

RE: Segeln in der Südsee

#7 von Uli , 24.06.2008 19:42

Das sieht gut aus
Ich bin schon x-mal auf der Autobahn dran vorbeigefahren,und hab ihn nie registriert.
Bitte weiter berichten.

Uli

 
Uli
alter Seebär
Beiträge: 829
Registriert am: 29.07.2005


RE: Segeln in der Südsee

#8 von thomas0906 , 24.06.2008 19:56

Das Dumme ist, er ist von der Autobahn genz schlecht zu erreichen.
Das gilt für Herrenhausen oder Langenhagen.
Man kann nur über die staugefährdeten Zufahrten zur Schulenburger Landstraße fahren.
Meine Schwiegereltern haben einen Garten in Hainholz.
Ich bin nur am Fluchen, wenn ich da mal hin muß. 30-40 Minuten Fahrt.


Gruß Thomas (Wietzeteichliebhaber)

 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006


RE: Segeln in der Südsee

#9 von Frank ( gelöscht ) , 24.06.2008 20:04

Schlecht ist der Teich nicht, im Sommer ist mit Badegästen zu rechnen.
Bin schon öfters dagewesen. Zufahrt halt nur über das Industriegebiet, geht aber auch.

Gruß
Frank

Frank

RE: Segeln in der Südsee

#10 von Udelix , 24.06.2008 20:28

Und Straßenbahn ?

Ist wohl schon hinter der Endstation SchuBuLaStra ?

 
Udelix
alter Seebär
Beiträge: 394
Registriert am: 25.04.2006


RE: Segeln in der Südsee

#11 von DonKracho , 25.06.2008 10:10

@Uli,

vom Teich aus sieht man sieht man die Autobahn auch nicht, man hoert sie nur. Insofern wird man von der Autobahn den Teich auch nicht registrieren.

@Thomas,
noergel nicht so viel OT rum Von Norden und Westen (Herrenhausen) aus geht das doch ueber die A352 prima. Von Osten faehrst du halt in Langenhagen ab Richtung Flughafen und dann die Langenhagener Strasse.

@Udo,

wie gehts, was machen die Knochen? Ja, ich glaube die Endstation ist Nordhafen beim VW-Werk direkt am Mittellandkanal, oder? Von da aus waeren es dann noch ca 2 Km.


Ich war gestern noch einmal da nit der Pirol, leider nur Kreiselflaute. 30 Min bis zum Ponton und zurueck

 
DonKracho
alter Seebär
Beiträge: 1.803
Registriert am: 28.07.2004

zuletzt bearbeitet 25.06.2008 | Top

   

Tonkuhle Hildesheim
Wietzepark Langenhagen

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen