RE: NanoShark Depron

#381 von thomas0906 , 24.09.2013 17:34

>>>>>>>>>>>>>>
Mittlerweile gibt es ein Nachfolgemodell die "Crack Yak Laser Lite" das nochmals in den Flugeigenschaften
verbessert wurde.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Na toll :-(

 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006


RE: NanoShark Depron

#382 von Ray , 25.09.2013 08:18

Keine Sorge Thomas,

die Crack Yak Lite fliegt super. Der Laser ist rollt noch mal etwas schneller und präziser.
Durch die SFG's ist er im Messerflug und bei hohen Anstellwinkeln noch etwas einfacher zu fliegen.

Das Design der Laser finde ich dafür deutlich schlechter!!!


 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005

zuletzt bearbeitet 25.09.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#383 von kkoll , 20.10.2013 18:49

Der neue Hangflitzer, Swish von Topmodel-CZ. Hat 1,5m Spannweite und wird knallrot.

Gruß Klaus

 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005


RE: NanoShark Depron

#384 von Cybershadow , 20.10.2013 23:23

Hübsch, der kleine. Bekommt er eine Schleppkupplung oder nen Flitschenhaken, damit er auch bei wenig Wind geht, oder wird er eine reine Hangfräse?

 
Cybershadow
Schiffsjunge
Beiträge: 45
Registriert am: 07.07.2013


RE: NanoShark Depron

#385 von kkoll , 07.11.2013 18:51

Nu isser fertig gebaut. Samstag nachmittag am Kronsberg einfliegen, Wetter könnte passen.

Klaus

 
kkoll
alter Seebär
Beiträge: 620
Registriert am: 20.03.2005


RE: NanoShark Depron

#386 von marschi , 09.11.2013 09:20

-WSW-Wind,am Kronsberg?
Wo willste denn hin,gib mal Bescheid.

Ralf

 
marschi
1. Offizier
Beiträge: 120
Registriert am: 25.02.2009


RE: NanoShark Depron

#387 von marschi , 09.11.2013 12:55

-also,da hin,wo wir bei Westwind meistens hinfahrn.(Strong-Wind angesagt)

Ralf

 
marschi
1. Offizier
Beiträge: 120
Registriert am: 25.02.2009


RE: NanoShark Depron

#388 von thomas0906 , 10.11.2013 18:29

Endlich habe ich es mal geschafft, die Teile aus meinem alten Shocky
auszubauen für die Crack Yak Lite

Dann hab ich mal gewogen:

Motorstrang inkl. Kabel/Regler/Prop 49g

Flieger(also alles was im Baukasten liegt und verwendet wird)
89g

450mAh Akku 33g

3 Servos a 6g

Empfänger 2g Kleber ca. 4g

Sind schonmal mindestens 183g

Ich schätze mal, der liegt dann so bei ca. 190g wenn er fertig ist.

:-(
Das ist übel.
Mit den von Ray genannten Komponenten
T2204 und M12 kommt man für den Motorstrang auf ca. 30g
Leider (typisch Hobbyking, die haben wohl garnichts mehr?)
wieder nicht lieferbar.
Gibt es da einen Ersatz für diesen Motor und Regler, der lieferbar wäre?


Mist, eigentlich wollte ich meinen Regler und Motor weiterverwenden.
Der Motor war mal richtig teuer (Chipsledde von Holger) wiegt wohl alleine ca. 26g
D.h. der Regler wiegt dann ca. 19g da könnte ich am Meisten sparen...

Gruß
Thomas


 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#389 von Ray , 10.11.2013 20:06

Direkt in HK ist ein 12A Regler lieferbar:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store...Controller.html

Deinen 26g Motor würde weiterverwenden. Ansonsten gibts beim King neben dem 2204 brauchbare Alternativen.

Heute würde ich einen Mini King Brushless V2 (von Pornoengine) nehmen. Soll ein richtig genialer Motor sein:
http://shop.rc-powerplane.com/product_in...products_id=239

Lipo würde ich die 333er 2s 20,5g Mylipos nehmen:
http://shop.rc-powerplane.com/product_in...products_id=239

 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: NanoShark Depron

#390 von thomas0906 , 10.11.2013 20:09

Tja, der Regler käme dann wohl zum Winter zu spät.
Muß ich entweder mehr bezahlen und einen aus D suchen,
oder erstmal den alten Regler fliegen.

Ob der geht?
http://shop.rc-powerplane.com/product_in...products_id=265
Aber da steht nichts vom BEC?!?

Danke
Thomas


 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#391 von Ray , 10.11.2013 20:18

Wenn Du jetzt bestellst, sollte der im Dezember ja da sein...der Winter ist doch noch lang...

An Deiner stelle würde ich den Regler aus HK bestellen, den Shocky jetzt schon aufbauen,
erstmal mit dem alten Regler fliegen und noch leichte Akkus dazu nehmen.

Beim Crack hat sich rausgestellt, dass der mit mehr Gewicht sehr gut fliegt.

Mittlerweile haben 6 Leute vom Langenhagener Hallenfliegen eine Crack Yak aufgebaut.
Mit Dir und Friwi wären es 8...wäre mal klasse die alle gleichzeitig zum Hallenfliegen
zusammenzubekommen´.

 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: NanoShark Depron

#392 von Ray , 10.11.2013 20:20

Zum Regler vom Link kann ich mir kaum vorstellen, dass der kein BEC hat.
Da würde ich mal einfach anfragen...

 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: NanoShark Depron

#393 von thomas0906 , 10.11.2013 22:42

Wie schließt man diese Mylipos zum Laden an?
Die haben keinen Balancerstecker, aber einen 3poligen Anschluß?
Und wie dann im Modell ohne passende Buchse?


 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#394 von Ray , 10.11.2013 22:51

Dazu musst Du einen entsprechendes Kabel an den Regler löten...
gibts auch bei Mylipo (Stecker für den mCPX BL / 130X -> JST PH 2,0 Pitch)

Werde ich demnächst als Ersatz für meine schlappen 300er Nano-techs machen.

 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: NanoShark Depron

#395 von thomas0906 , 16.11.2013 17:15

Langsam gehts voran mit der Crack Yak ;-)
Die Flächen sind dran :-)))

Ich habe mal meinen Propmitnehmer gewogen: 6g Alu
Und Luftschraube und Gummi wiegen 4g
10g also alleine da vorne dran :-(

Übrigens meine Servos passen in keinster Weise in die vorgeschnittenen Aussparungen.
Noch blöder: gerade da, wo ich Material brauche, haben die was weggeschnitten :-/

Achja, mich würde mal interessieren, wo ihr Empfänger und Akku hingebaut habt?
Und den Schwerpunkt kann man ja nur mit dem Akku einstellen, da man mit den Servos ja nicht frei ist.
Blöd, wenn man da unterschiedliche Gewichte (20 oder 33g hat wie ich).

Gruß
Thomas


 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006

zuletzt bearbeitet 16.11.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#396 von Ray , 16.11.2013 18:11

Da ich die Motorkabel direkt an den Regler gelötet habe, sitzt mein Regler fast ganz vorne.
Der Empfänger sitzt etwas hinter dem Querruderservo. Die Position ergab sich aufgrund der
kürzeren Servostecker...mache nachher mal ein Foto.

Akku wird sich ergeben. Mit leichten Komponenten in der Nase sowie leichtem Akku, sitzt dieser
recht weit vorne (bei mir über dem Regler, quer zur Flugrichtung mittels Loch im oberen vertikalen Rumpfstück)

Zum Einbau der Servos die Servofähnchen abknipsen...flutschen dann fast rein.
Bei meinen Futaba Servos (ein mal kleiner, zwei mal größer als vorgesehen)
musste ich trotzdem wenig nacharbeiten. Die Servos müssen nicht stramm drin sitzen.
Sie brauchen nur einen saubenren Anschlag und werden dann in allen Ecken mit einem
Tropfen Sekunde gesichert...hält super.


 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005

zuletzt bearbeitet 16.11.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#397 von Ray , 16.11.2013 18:19

Hier das Bild

Angefügte Bilder:
Crack Elektronik_.JPG  
 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005


RE: NanoShark Depron

#398 von thomas0906 , 16.11.2013 20:53

Hi Ray

Danke für das Foto.
Hast Du den Holzhebel für das Querruderservo an den Servohebel geklebt?
Ich habe auch keine Schrauben dafür gefunden.

Gruß
Thomas


 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006

zuletzt bearbeitet 16.11.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#399 von Ray , 16.11.2013 23:38

Die Bohrungen des Holzhebels passten exakt mit denen des Futabaservohorns überein.
Ich habe beide Teile zuerst mit Stiften (kleine Stückchen von einer Büroklammer passen absolut genau)
zueinander zentriert und gleichzeitig für eine Kraftübertragung gesorgt.
Danach habe ich noch etwas Sekunde drangemacht...wie eine Kehlnaht.


Angefügte Bilder:
Detail.jpg  
 
Ray
alter Seebär
Beiträge: 1.186
Registriert am: 22.01.2005

zuletzt bearbeitet 16.11.2013 | Top

RE: NanoShark Depron

#400 von thomas0906 , 17.11.2013 11:33

Die ganze Kabelei und die Telemetriesachen sind auch nicht zu
vernachlässigen. Puh... Was ne Löterei und Schrumpfschlauchorgie...

Man muß ja an Servos und Regler insgesamt 12 neue RC Kabel anlöten.

Gruß
Thomas

 
thomas0906
alter Seebär
Beiträge: 1.142
Registriert am: 13.01.2006


   

Petition
3-Achs Stabilisatoren für Flächenflieger

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen